Die Nacht zum Tag gemacht

Gepostet von am Aug 19, 2018 in Blog | Keine Kommentare

haben wir beim Seminar  mit André Winkler, Roland Kromm Hewelt und Matthias Maciej von der BRH Barnim.

Schwerpunkt des zweiten Moduls war das Trailen bei Dunkelheit, einsatznah und „aus der Praxis – für die Praxis“. Deshalb wurde erst mit Anbruch der Dunkelheit ab 22:00 Uhr trainiert. Die meisten Alarmierungen zu Einsätzen der Rettungshundestaffeln erfolgen in der Nacht. Um so wichtiger ist es zu wissen, dass mitunter das Suchverhalten des Hundes in der Nacht anders verläuft als tagsüber, auch, weil der gewöhnliche Tagesrythmus auch für den Hund durcheinander gerät. Praxisnah hat sich André wieder einmal klasse Aufgaben für uns ausgedacht. Viele neue Anregungen (nicht nur für das MT) konnten Simone und ich wieder mit nach Hause nehmen. Nana und June, die beiden jüngsten Hunde des Seminars, haben ihre Sache wirklich gut gemacht und konnten sich von Trail zu Trail enorm steigern. Dieses Seminar war eine wirklich lohnenswerte Erfahrung.

Ganz besonderen Dank dem „Gebrauchshunde Taucha e.V.“ . Es ist ja nicht selbstverständlich, dass ein Verein sich auch noch die Nächte um die Ohren schlägt. Ihr seid Spitze! Danke den stets aufmerksamen Trainern André und Roland  – kompetent und kreativ wie immer! Danke dem gesamten Team, einschließlich den Versteckpersonen.

Ich bin gespannt auf das dritte Modul Ende Jahres.

Foto: GHT Taucha

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This