Jolly-Scouts A-Wurf

Zucht Tagebuch zu unserem A-Wurf

Joy vom Döllnitztal

Gesundheit:

HD: A2, ED: frei/frei vollständiges Scherengebiss prc-PRA: N/N Augen: RD/PRA/HC: frei/frei/frei

Formwert: Sg

Prüfungen:

  • Eignungstest für Rettungshunde
  • Wesenstest
  • BHP A
  • Rettungshundeprüfung Fläche 5x
  • Rettungshundeprüfung Trümmer 1x

Craighorn Pal

Gesundheit:

HD: A2/B1, ED: frei/frei Augen: prc-PRA = clear CN-Myopathie: clear EIC: N/N = homozygot gesund RD/OSD:”clear”, NARC.: N/N, frei

Formwert: Sg

Prüfungen:

  • Wesenstest
  • APD F
  • BLP
  • Workingtest (A)

 

  • Zuchtbuchnummer: 15513
  • Gesundheit: HD: mL/mL, ED: frei/frei
  • Zahnstatus: oB
  • Prüfungen: Eignungstest für Rettungshunde, Rettungshundeprüfung Fläche (1x), BHP (VDH)
  • Zuchtbuchnummer: 15514
  • HD: B/A
  • ED: frei/frei
  • OCD- Schultergelenk: ohne Besonderheiten
  • Zahnstatus: o.B.
  • Zuchtbuchnummer: 15515
  • Gesundheit: HD: B2, ED: frei/frei
  • Zahnstatus: P1 oben rechts doppelt
  • Eignungstest für Therapie- und Besuchshunde
  • Zuchtbuchnummer: 15516
  • Gesundheit: HD: A2, ED: frei/frei
  • Zahnstatus: oB
  • Zuchtbuchnummer: 15517
  • Gesundheit: HD: A1/A1, ED: frei/frei
  •  vollständiges Scherengebiss
  • Prüfungen: Wesenstest
  • Zuchtbuchnummer: 15518
  • Gesundheitsergebnis: HD: A1/A1, ED: frei, Grenzfall
  • Zahnstatus: o.B.
  • Prüfungen: BHP/A 67/80 Pkt., *sehr gut*, Wesenstest, APD/A *gut*, WT A
  • Zuchtbuchnummer: 15519
  • Gesundheit: HD: B1/B1, ED: frei/frei
  •  Zahnstatus: o.B.
  • Zuchtbuchnummer: 15520
  • HD: D1/C1, ED: frei/frei
  • Zahnstatus: o.B.
  • Eignungstest für Rettungshunde
  • Rettungshundeprüfung Fläche (1x)
  • Eignungstest für Besuchshunde
  • Eignungstest für Therapie – Besuchshunde
  • ausgebildeter Therapiehund

Alle Hunde dieses Wurfes sind prcd-PRA frei über Erbgang.

Gewichtsentwicklung der Welpen:

Akira Cokie

Aika

Amy

Argos
Hunter

Artus Leo

Alea

Amigo

Ayoka

Geburt

516g

527g

470g

484g

545g

410g

620g

480g

1. Woche

717g

785g

755g

788g

813g

651g

861g

754g

2. Woche

1130g

1151g

1153g

1164g

1309g

1077g

1315g

1133g

3. Woche

1610g

1530g

1640g

1670g

1890g

1540g

1820g

1620g

4. Woche

2400g

2320g

2420g

2430g

2700g

2300g

2650g

2410g

5. Woche

3310g

3260g

3380g

3360g

3780g

3220g

3850g

3360g

6. Woche

4400g

4300g

4500g

4400g

5200g

4200g

5300g

4400g

7. Woche

5400g

5300g

5400g

5300g

6300g

5200g

6400g

5400g

8. Woche

6400g

6400g

6600g

6600g

7400g

6200g

7800g

6300g

Wurftagebuch

 

08.08. Aika, die uns zwischenzeitlich sehr ans Herz gewachsen ist, hat nun auch bei lieben Menschen in Rosenheim (Bayern) ihr neues Zuhause gefunden. Wir wünschen ihr und Familie Schrempf alles Gute. Wir sehen uns bald.

30.07. – 01.08. Auch Leo verlässt uns und zieht nach Teltow. Wir wünschen allen Welpen-Käufer viel Freude mit ihren Vierbeinern.

29.07. Gestern besuchten Ronja, Leo und auch Ayoka die Bewohner im Caritas Alten- und Pflegeheim St. Marien in Bad Liebenwerda. Dabei lernte die Welpen so ganz nebenbei das Fahrstuhl fahren, Rollstühle und super viele nette Menschen kennen. Für beide Seiten war es Begeisterung pur. Auch ein Besuch an einem Kaninchengehege stand auf dem Plan. Was für eine Aufregung bei den kleinen Scouts.

27.07. Bis Leo uns verlässt, erhält er hier (nun natürlich gemeinsam mit Schwester Ronja) das volle Spaß- und Verwöhnprogramm. Als echter Labrador bewies er ohne zu zögern seine Schwimmkünste. Er lief relativ problemlos an der Leine und stellt sich beim Clickertraining außerordentlich gelehrig an. Ansonsten genießt er natürlich die volle Aufmerksamkeit von Cody und Mama Joy und findet seinen neuen Schlafplatz im Haus gemeinsam mit den Großen prima.

25.07. Und wieder haben wir zwei Scouts verabschiedet: Katharina mit Hunter (Bild1) Familie Bunk mit Cokie (Bild 2)

24.07. Die ersten Scouts ziehen in ihr neues Zuhause: Silva mit Amigo (Bild 1) und Familie Michel mit Amy (Bild2)

Familie Choschzick mit Lea (Bild 1) und Familie Seliga mit Ronja (Bild 2)

Sabine mit Ayoka

Die anderen drei Scouts begleiteten uns heute zum Training der Rettungsstaffel. Leo, Hunter und Cokie nahmen die Wartezeit im Kennel erstaunlich gelassen. Neugierig untersuchten sie die fremde Umgebung, ließen sich von netten Leuten der RHS  streicheln und knuddeln, rannten mit Begeisterung durch die Pfützen und folgten Joy eifrig auf deren Erkundungstour. Australian Shepherd Hündin Missy versuchte Kontakt zu den Welpen aufzunehmen. Während Leo und Cokie sich das Ganze lieber aus sicherer Entfernung anschauten, legte sich Hunter mächtig ins Zeug.

23.07. – Gestern war die Wurfabnahme für unseren A- Wurf. Alle Welpen sind gesund, es gab keinerlei Beanstandungen. Somit dürfen alle Welpen in ihr neues Zuhause ziehen

Auszug aus dem Wurfabnahmebericht:

“Hündin in sehr guter Kondition, noch laktierend, engagierte Aufzucht, lebhafter und ausgeglichener Wurf.”

20.07.-21.07. Und wieder gab es spannende Erlebnisse für die kleinen Scouts. Gestern erkundete die Rasselbande den Pferdestall auf der Wagner Ranch. Was war das für ein Spaß. Heu, leckere Pferdeäppel, Badespaß und rennen ohne Ende.

Heute folgte ein Ausflug in den Kinderhort. Hier warteten schon ungeduldig Kinder, die dort einen Teil ihrer Ferien verbringen. Schon im letzten Jahr zeigte die Rettungshundestaffel Finsterwalde ein kleines Programm. Auch in diesem Jahr folgten wir der Einladung und was lag näher, als die kleinen Scouts auch mit Kindern vertraut zu machen. Es war ein beiderseitiges Vergnügen. Auch Mama Joy genoss sichtlich die Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Vielen Dank an dieser Stelle für die vielen fleißigen Helfer, die stets unermüdlich durchzählten und aufpassten, dass ja keiner abhanden kommt. Ohne sie wären diese Ausflüge nicht möglich gewesen.

Weitere Fotos gibt es hier

18.07.-19.07. Die zwei letzten Tage waren sehr aufregend für die Welpen. Gestern waren Jana und Rüdiger hier zum Welpentest. Bei diesem Test wird z.B. das Erforschungsverhalten in fremder Umgebung, das Kommen und Nachfolgen, das Apportieren, das Lernverhalten und Verhalten bei akustischen Reizen sowie das Regenerationsvermögen nach Stresssituationen bei jedem einzelnen Welpen von einer fremden Person überprüft. Dies übernahm Rüdiger. Vielen vielen Dank an Jana und Rüdiger für die Durchführung des Testes, die guten Hinweise sowie für die Fotos und Videos. Alle Welpen haben sich sicher, intelligent und arbeitsfreudig gezeigt.

Zu Bildern geht es hier

Und hier ist Amigo beim Welpentest zu sehen: Video Amigo 1 , Video Amigo 2

Heute war der Tierarzt da. Alle Welpen sind nun geimpft und unverwechselbar mit einem Chip versehen. Die meisten Scouts haben das Ganze lautlos über sich ergehen lassen. “Leo Löwe” hat am lautesten protestiert. Aber das kennen wir ja von ihm. 😉

16.07.-17.07. Die kleinen Scouts sind nun 7 Wochen alt. Wie die Zeit vergeht. Eine Woche noch und dann gehen sie auf weite Reise. Heute haben sie ihr erstes Gewitter erlebt. Das erste Donnern hat alle ein wenig erschreckt, aber der Blick zu Mama und Cody vermittelte ihnen: keine Gefahr! Danach legten sich alle entspannt an die Schwelle zu ihrem Gartenhäuschen und beobachteten das Geschehen. Später stand wieder Spielen auf dem Programm. Wie fast jeden Tag gab es wieder einen neuen Pappkarton. Nur gut, dass hier ständig Pakete ankommen. 😉

11.07-15.07. Da es tatsächlich einen Tag gab, an dem die Temperaturen nicht ganz so extrem waren, haben wir mit den Welpen den 2. Ausflug wieder auf die Wagner Ranch unternommen. Alle Welpen waren hellauf begeistert und streunten in alle Richtungen aus. Nur gut, dass die Welpen auf den Doppelpfiff geprägt sind, denn sofort kamen sie aus den unterschiedlichsten Ecken angeflitzt. “Leo Löwe” rannte stolz mit Pferdeäppeln durch die Gegend. Den restlichen Tag brauchten wir die Rasselbande nicht mehr zu bespaßen. Sie fielen schon im Auto in einen tiefen Schlaf.

Mittlerweile steht nun fest, wohin jeder einzelne Welpe “auswandern” wird:

Hündin Rot: Akira – Rufname Cokie – zieht als Familienhund nach Berlin.
Hündin Gelb: Aika – Rufname Ronja – zieht als Begleit- und Familienhund nach Altmittweida.
Hündin Blau: Amy – wird in Erkner den Rettungschwimmern zur Seite stehen.
Rüde Weiß: Argos – Rufname Hunter – zieht nach Wien und wird dort als Therapiehund ausgebildet.
Rüde Braun: Artus – Rufname Leo – zieht als Familienhund nach Teltow.
Hündin Orange: Ayoka (die allen Freude bringt) bleibt in Finsterwalde und wird als zukünftiger Rettungshund die RHS verstärken.
Rüde Grün: Amigo – will ebenfalls in Fußstapfen von Joy treten. Er zieht nach Haida und wird in der ASB Rettungshundestaffel Riesa zum Rettungshund ausgebildet.
Hündin Pink: Alea – Rufname Lea – zieht als Familienhund nach Mittweida.

Wir freuen uns sehr über das Engagement unserer Welpenkäufer.

So langsam kristallisieren sich auch die einzelnen Charaktere heraus und wir werden demnächst bekannt geben, wohin die Reise für jeden einzelnen Welpen geht.

05.07.-06.07. Und wieder haben die Welpen jede Menge dazu gelernt, so z.B. das ein Plaste- Sack gefüllt mit Büchsen zwar jede Menge Krach aber auch ganz viel Spaß macht, dass man einen Schlüsselbund auch apportieren kann und das Putenhälse ganz lecker sind. Erstaunlicherweise gab es keine Streitereien um die 4 Putenhälse, an denen die Welpen zu zweit oder dritt nagten. Am Ende freute sich Joy über die Reste.

Die erste Autofahrt verbunden mit dem ersten Ausflug auf eine Ranch nahmen alle Welpen begeistert auf, fielen danach allerdings sofort in einen tiefen Schlaf. Danke an Birgit und Andre.

02.07.-04.07. Um die aktuelle Hitzewelle für die Welpen einigermaßen erträglich zu machen, besteht unsere Hauptbeschäftigung momentan darin, in regelmäßigen Abständen den Auslauf mit Wasserduschen frisch zu halten. Bei dieser Gelegenheit lernten die Welpen den Wasserschlauch kennen und siehe da, alle fanden ihn ungemein spannend. Auch Schlüsselbund und Plane waren neue interessante Welpen- “Spielgeräte”. Was die Geräuschkulisse angeht, dürften die Welpen bei Torjubel, Hupkonzerten und Knallerei nach dem genialen Fußballspiel der Deutschen mittlerweile abgehärtet sein 😉

Weitere Bilder hier. Vielen Dank an Phil für die wirklich tollen Fotos.

Gewichtsentwicklung:

Hündin rot

Hündin gelb

Hündin blau

Rüde weiß

Rüde braun

Hündin pink

Rüde grün

Hündin orange

Geburt

516g

527g

470g

484g

545g

410g

620g

480g

1. Woche

717g

785g

755g

788g

813g

651g

861g

754g

2. Woche

1130g

1151g

1153g

1164g

1309g

1077g

1315g

1133g

3. Woche

1610g

1530g

1640g

1670g

1890g

1540g

1820g

1620g

4. Woche

2400g

2320g

2420g

2430g

2700g

2300g

2650g

2410g

5. Woche

3310g

3260g

3380g

3360g

3780g

3220g

3850g

3360g

27.06.-01.07. Was gibt es Neues bei den kleinen Scouts? Nun, Rüde Braun ist aus dem Innenauslauf im Haus “ausgebrochen” und hat sich mit Mama Joy und Cody die obere Etage angeschaut. Hat der kleine Kerl sich gefreut über diesen Ausflug. Aus diesem Grund wollte ich allen Welpen unsere Wohnung zeigen. Hündin Gelb, Orange und alle Rüden folgten meiner Einladung, die anderen zogen es vor, zu schlafen. Rüde Grün nutzte gleich die Chance, um in der Küche mal einen Blick in die Kochbücher im untersten Fach zu werfen.

Aufgrund der Hitze haben wir eine Schale mit Wasser befüllt, um den Welpen die Möglichkeit einer Abkühlung zu geben. Hündin Rot und Blau waren hier die Vorreiter. Mittlerweile haben alle Welpen die wunderschöne “Dreckecke” entdeckt, in der man so herrlich buddeln und sich im kühlen Sand herumkugeln kann. Manche waren nicht wieder zu erkennen. Alle Welpen haben wir einzeln mit auf eine “Mini- Entdeckungstour” in unserem Garten genommen, immer begleitet von Joy und Cody. Besonders intensiv spielte Hündin Pink mit Cody. Impressionen dazu hier

25.06.-26.06. Heute sind die Welpen 4 Wochen alt und alle sind gesund und munter. Spielgefährte Cody unterstützt die Kleinen in ihrer Entwicklung: Er scheint sich an seine Welpenzeit zu erinnern, stellt sich in den für ihn eigentlich viel zu kleinen Bälle- Karton und fordert die Welpen auf, ihm zu folgen.

Die “Babywippe” wurde von den Welpen inspiziert und sofort angenommen. Und auch sonst werden nun die verschiedenen Spielgeräte bewusst untersucht.

Weitere Bilder hier

23.06.-24.06. Heute waren alle 10 Hunde den ganzen Nachmittag im Garten. Und man glaubt es kaum, aber Cody durfte erstmals seine Rolle als “Onkel” spielen. Und er hat es ganz souverän gemeistert, sodass Joy sich sogar außerhalb des Auslaufes zur Ruhe legen konnte. Einfach köstlich, wie Cody auf jedes Spiel einging. Er ist schon ein toller Rüde. Manchmal “irrten” die Racker und suchten bei Cody die Zitzen und als sie dann auch noch an sein “Heiligtum” wollten, ergriff er panikartig die Flucht ;-). Hündin Rot, Gelb und Orange standen heute auf der Welpenschaukel. Als wenn sie nie etwas anderes gemacht hätten. Da jubelt das Herz eines Rettungshundeführers. Leider hatte ich nicht die Kamera zur Hand. 🙁

weitere Bilder hier

20.06.-22.06. Es war eine Menge los im Hause Schreiber. Zunächst haben die Welpen bereits auch weitere Räumlichkeiten außerhalb ihres Innenauslaufes erkundet, ganz im Sinne eines Scouts. Ganz interessant fanden sie den kleinen Katzentunnel. Besonders Rüde Weiß und Hündin Orange alias gelbe Hündin waren sehr angetan von ihm.

Auch Cody hat nun den ersten Kontakt zu den Welpen aufgenommen, allerdings noch unter den wachsamen Augen von Mama Joy. So ganz geheuer ist ihr das nicht. Ab und zu kann sie sich ein Knurren nicht verkneifen. 😉

Ach ja, da war doch heute noch was. Für 2 Stunden waren die kleinen Racker schon mal im Garten. Das war alles so aufregend und sie sind danach in einen tiefen Schlaf gefallen.

weitere Bilder hier

17.06.- 19.06. Heute sind die kleinen Scouts 3 Wochen alt und aus den Kleinen werden langsam richtige Hunde: spielen mit den Geschwistern, beißen, bellen, knurren – das ganze Programm. Davon konnten sich die zahlreichen Besucher bereits überzeugen. Die Zähnchen beginnen durchzubrechen. Mit dem Krallen schneiden und Entwurmen (bereits mit 14 Tagen) waren nicht alle einverstanden, aber was sein muss, muss sein. Seit gestern tragen alle Halsbänder. Die gelbe Hündin “apportierte” unter Zeugen als erste eine Socke. 🙂

16.06. – Gestern gab es die erste Milch- Brei- Mahlzeit. Das war vielleicht witzig. Einige begriffen auf Anhieb, was zu tun ist, andere legten sich komplett in den Brei. Mama Joy freute es, sie schleckte anschließend alle wieder sauber und trocken. Seit heute haben wir den Innenauslauf geöffnet. Hündin Rot traute sich ganz raus, schlief dann aber sofort ein.

14.06. – die ersten Laufversuche und neugierige Blicke.

12.06. – Heute sind die Kleinen 14 Tage alt. Alle haben ihr Geburtsgewicht seit Tagen verdoppelt. Die Augen sind geöffnet, auch der Gehörsinn entwickelt sich und sie üben fleißig das Laufen. Die Geschwister werden eingehend untersucht und auch bei Mama, die sich zwischenzeitlich auch schon mal längere Zeit außerhalb der Wurfbox aufhält, ist nicht mehr nur die Milchbar interessant. Wenn die kleine Bande in den nächsten Tagen sicherer zu Fuß ist, werden wir den Innenauslauf für sie öffnen.

09.06. – Joy und ihren Babys geht es gut. Die Augen der Kleinen öffnen sich bei einigen schon einen winzigen Spalt. Es ist lustig zu beobachten, wie sehr der Geruchssinn der kleinen Racker ausgeprägt ist. Sie können im Tiefschlaf sein, aber wenn Joy die Wurfbox aufsucht, werden sie plötzlich aktiv und wuseln wie wild durch die Gegend. Was für ein Schauspiel.

05.06. – Allen 10 Hunden, einschließlich Cody, geht es prima ;-). Dieser schaut immer neugierig aus der Ferne. Den strafenden Blick von Joy aus der Wurfkiste heraus hat er nicht vergessen. Er war schwer beeindruckt. Nichts mehr mit Schlafen in der schönen Wurfbox. Die kleine Bande entwickelt sich prächtig. Es wird nicht mehr lange dauern, bis sich die Augen und Ohren öffnen.

Weitere Bilder:  hier

03.06. – Etwas zum Schmunzeln: Gestern und heute schnappte Joy sich einen Ball aus dem Garten, legte ihn in die Wurfbox und wartete auf die Reaktion ihrer Kleinen. Sie konnte gar nicht fassen, dass keiner der Welpen sich für ihr tolles Spielzeug interessierte. 😉 Die “Milchbar” war viel begehrter. Dementsprechend haben die kleinen Racker auch zugenommen.

Weitere Fotos: hier , leider sind manche Bilder etwas dunkel. Wir üben weiter 😉

01.06. – Nun endlich einige Informationen zu den 8 kleinen Scouts.

Allen geht es sehr gut und alle haben an Gewicht zugenommen. Mama Joy hat sich von der Geburt auch soweit erholt, will sich aber von ihren Welpen so gar nicht trennen. Für das kleine oder große Geschäft müssen wir sie schon sehr lange bitten ;-). Es ist einfach faszinierend, die Kleinen und ihre Mama zu beobachten.

Die einzelnen kleinen Herrschaften in der Reihenfolge ihrer Geburt:

Markierung

Gewicht

schwarze Hündin

rot

516g

schwarze Hündin

gelb

527g

schwarze Hündin

blau

470g

schwarzer Rüde

weiß

482g

gelber Rüde

545g

schwarze Hündin

pink

410g

schwarzer Rüde

grün

620g

gelbe Hündin

480g

Weitere Fotos: hier

30.05. – In der Nacht vom 29. zum 30.05. wurden 8 gesunde Welpen geboren, 3 Rüden und 5 Hündinnen, ein gelber Rüde und eine gelbe Hündin. Alle anderen sind schwarz. Nun erholen sich alle nach einer anstrengenden Geburt mit einer “Portion” Schlaf.

26.05. 60. Tag: Wir befinden uns im Endspurt. Joy schaukelt ihren Bauch tapfer durch die Gegend. Und trotzdem suchte und apportierte sie heute auf unserem Spaziergang die Leine, die ich unterwegs verloren hatte. Welch ein Wunder: heute sortierte sie erstmals ihr Futter.

23.05. – 57. Tag: Mit einem Bauchumfang von 84cm geht Joy nun alles etwas geruhsamer an. Nur beim Futter ist sie unverändert schnell. Mittlerweile kann man die Welpenbewegungen nicht nur fühlen, sondern auch deutlich sehen.

16.05. – 50. Tag: Joy hat nun einen Bauchumfang von 78cm. Sie ist noch erstaunlich flink unterwegs, fordert unterwegs ihre “Trainingseinheiten” ein und hat immer noch enormen Heißhunger. Seit gestern können wir die Welpenbewegungen von außen fühlen. Die Wurfbox hat sie zur Kenntnis genommen, überlässt diese aber großzügig Cody. Der zukünftige “Onkel” hat die Wurfkiste als neuen genialen Schlafplatz ausgemacht 😉

07.05. – 41. Tag der Trächtigkeit von Joy. Sie ist super gut drauf und hat einen unbändigen Appetit. Ihren Ball holt sie immer noch leidenschaftlich gern, nimmt aber nun bei unseren Spaziergängen etwas Tempo raus. Kein Wunder: Ihr Bauchumfang beträgt jetzt 71cm. Und so sieht sie zurzeit aus.

30.04. – 34. Tag der Trächtigkeit: Joy geht es unverändert gut, sie rennt immer noch wie wild nach ihrem Ball, frisst wie eine zehnköpfige Raupe und hat nun schon ein kleines Bäuchlein (63cm). Zum Vergleich: am 10.04. (13. Tag der Trächtigkeit) betrug ihr Bauchumfang 57cm. Den Umständen entsprechend arbeitet Joy weiter in der Rettungshundearbeit. Allerdings passt ihre Kenndecke nun nicht mehr 😉

23.04. – Wir waren mit Joy zum Ultraschall. Der Tierarzt hat uns bestätigt, dass Joy tragend ist.   Wir erwarten somit um den 29.05. Welpen.

28.03. – Joy wurde von Pal gedeckt.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This