hat nun auch für Cody und Nana wieder begonnen. Diesmal waren wir in einer anderen Grundschule zu Gast. Die Stadtmitte-Schule begann ihren Unterricht mit einer Projektwoche zum Thema “Lernen und Regeln”.  Auf Einladung zeigten Cody, Nana, Freundin Emma und Heaven, dass auch Hunde lernen können und wollen und sich an Regeln halten müssen. Auch die kleine June von Simone machte bereits kurz Bekanntschaft mit der Kinderschar.

Für Nana war dies der erste lange Schultag. Immerhin 4 Stunden hatten die Hunde bei wechselnden Kindergruppen zu tun. Da stets nur ein Hund arbeitete, hatten die anderen Hunde zwischendurch Pause. Und Nana nutzte diese auf ihre Art. Sie legte sich einfach völlig entspannt hin und machte ein kleines Nickerchen. Was für eine coole Socke. Nebenbei lernte sie noch etliche neue Dinge kennen: Schnüffelteppich, Intelligenz-Spielzeug, Leckerlis vom Löffel nehmen usw. Am meisten habe ich mich gefreut, dass sie so souverän zwischen all den Kindern ( ca. 20 Kinder in jeder Gruppe) ihre Aufgabe der Geruchsdifferenzierung fehlerfrei absolvierte. Die Streicheleinheiten zwischendurch nahm die junge Dame dankend an.

Sie ist insgesamt ruhiger in dieser Arbeit als Herr Cody. Es gefällt mir, dass sie nicht so stürmisch auf die Kinder zu rennt, dass sie sich bereits in diesem Alter auf den Gegenüber einstellen kann und das sie so völlig entspannt ist, wenn sie nicht dran ist.

Ich freu mich sehr auf die weitere Ausbildung mit ihr.

Danke auch den Mädels Annette und Christa mit ihren Vierbeinern für die Unterstützung. Die 4 Stunden hätten wir ohne sie nicht geschafft.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This